REHA SERVICE GmbH
Hueb 9
A-4674 Altenhof a.H.
Telefon +43 7735 6631 - 66
Fax +43 7735 6631 - 330
office@rehaservice.at
REHA SERVICE GmbH
Alte Straße 5
A-4210 Gallneukirchen
Telefon +43 7235 50126 - 0
Fax +43 7235 50126 - 730
office@rehaservice.at

Matratzen und Matratzenauflagen – Reha Service

Nachfolgend finden Sie unsere Produktauswahl in der Kategorie Matratzen und Matratzenauflagen. Klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild der Matratzen und Matratzenauflagen und Sie erhalten noch genauere Detailinformationen zum ausgewählten Produkt.

Vor allem im Bereich der Pflege gibt es besondere Anforderungen bei der Auswahl von Matratzen und Matratzenauflagen. Eine Pflegematratze ist fester Bestandteil von jedem Pflegebett. Eine geeignete Matratze trägt oft wesentlich dazu bei, dass bewegungseingeschränkte Menschen effizient und vorbeugend gelagert werden können.

Eine Standardmatratze, also eine Pflegematratze ohne spezielle Druckverteilung, eignet sich für bettlägrige Personen, die nicht Dekubitus gefährdet sind, und auch sonst keine Schmerzen beim Liegen haben.
Diese Standardpflegematratzen werden so gefertigt, dass sie auch bei den oftmaligen Verstellmöglichkeiten des Pflegebettes wie Kopf- und Fußverstellung nicht beschädigt werden und der Liegekomfort nicht negativ beeinflusst wird.

Bei der Weiterverwendung von herkömmlichen Matratzen und Matratzenauflagen in einem Pflegebett besteht die Gefahr einer Schaumstoffquetschung oder eines Materialrisses.
Viele der bestehenden Matratzen und Matratzenauflagen welche im Pflegebett weiter verwendet werden sind oftmals zu hart oder zu hoch und daher ungeeignet.

Matratzen und Matratzenauflagen – Weitere Informationen

Die vielen Vorteile die ein Pflegebett bietet, werden oft mit einer falschen Matratze verringert.
Bei Schmerzen im Liegen bzw. Rötungen im Liegebereich, oder im schlimmsten Fall bei schon bereits offenen Hautstellen müssen je nach Bedürfnis und Notwendigkeit druckentlastende Matratzen und Matratzenauflagen verwendet werden. Eine druckentlastende Weichlagerungsmatratze beugt zum Beispiel Rötungen vor, da den Verwendern ein Liegen ohne intensiven Druck auf die besonders gefährdete Körperstelle wie den Fersen-, Becken- oder Schulterbereich ermöglicht wird.

Ein weiterer, wichtiger Aspekt ist ein entsprechender Matratzenbezug, der bei Notwendigkeit abwischbar und auch desinfizierbar ist. Dieser spezielle Inkontinenzbezug ist luftdurchlässig, man schwitzt also nicht mehr als sonst, der Matratzenkern ist jedoch geschützt.
Bei der Auswahl der richtigen Matratzen und Matratzenauflagen muss auf das jeweilige Körpergewicht des Benützers Rücksicht genommen werden.

Die meisten Matratzen und Matratzenauflagen haben hierzu ein empfohlenes Benutzergewicht, welches auf jeden Fall eingehalten werden muss. Andernfalls verringert sich die Wirkung bzw. wird sich eine Verwendung eher negativ auswirken.

Matratzen und Matratzenauflagen – Reha Service – Hilfen die helfen – Matratzen und Matratzenauflagen

Matratzen und Matratzenauflagen – Reha Service – Hilfen die helfen – Matratzen und Matratzenauflagen

Kontaktieren Sie uns

Ihre passenden Matratzen und Matratzenauflagen sind nicht dabei? Sie haben Fragen zu einer unserer Matratzen und Matratzenauflagen? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns – wir helfen Ihnen gern!

Matratzen und Matratzenauflagen – Reha Service – Hilfen die helfen – Matratzen und Matratzenauflagen

Kontakt Altenhof

REHA SERVICE GmbH
Hueb 9
4674 Altenhof a.H.

Tel. 07735/6631-66
Fax. 07735/ 6631-330

Öffnungszeiten:
Mo – Do: 8:00 – 12:00 Uhr, 13:00 – 16:00 Uhr
Fr: 8:00 – 12:00 Uhr, 13:00 – 14:00 Uhr
Mail: office@rehaservice.at

Kontakt Gallneukirchen

REHA SERVICE GmbH
Alte Straße 5
4210 Gallneukirchen

Tel. 07235/50126-0
Fax. 07235/50126-730

Öffnungszeiten:
Mo – Do: 8:00 – 12:00 Uhr, 13:00 – 16:00 Uhr
Fr: 8:00 – 12:00 Uhr, 13:00 – 14:00 Uhr
Mail: office@rehaservice.at

Matratzen und Matratzenauflagen – Reha Service – Hilfen die helfen – Matratzen und Matratzenauflagen